ZURÜCK
        ZUM MENÜ

        Freie Trauung an der Maisenburg in Stuttgart, Baden-Württemberg

        JA zur gemeinsamen Zukunft

        Bei Anna und Heiko durften wir eine ganz besonders emotionale Trauung begleiten. Ihr JA-Wort war nicht nur ein JA zur gemeinsamen Ehe, sondern auch ein JA zu einer Liebe über tausende Kilometer Distanz. Denn nur kurze Zeit nach der Hochzeit musste Heiko für zwei Jahre nach New York. Doch Anna und Heiko halten an ihrer tiefen Liebe fest und verlieren sich trotz der Entfernung nicht aus den Augen.

        „Es kommt eine Zeit im Leben eines jeden Menschen, in der er versteht, was für ihn wirklich wichtig ist. Und jedes Mal, wenn ihr euch berührt, spürt ihr die Tiefe eurer Liebe und ihr versteht, es liegt an euch, sie zu erhalten. Das ist alles, was wirklich wichtig ist.“


        Fokus Glücksmoment

        Tischdekoration aus Holz, frische Wiesenblumen und Strohballen als Sitzbänke für die Gäste: Die liebevolle Vintage Dekoration unterstrich die bewegende Hochzeit, die vor Ehrlichkeit und Natürlichkeit nur so strahlte.

        „…Ja zu dem Menschen, der nicht nur das Herz, sondern auch die Seele berührt. Ja, zu dem Menschen, der einen so liebt, wie man ist und nicht, wie man sein sollte.“

        Durch die emotionale freie Trauung führte Sabine John von Traubar. Mit ihren treffenden Worten erzeugte sie erneut Gänsehautmomente bei uns, denn sie hat uns bereits vor einigen Jahren bei unserer eigenen Trauung begleitet. 


        A little party never killed nobody

        Mit einer ganz besonderen Überraschung wurde die Party so richtig angeheizt: Ein Freund und Tanzlehrer legte mit allen Gästen einen Flashmob aufs Parkett. Damit war der Startschuss für eine ausgelassene Partynacht gefallen, die keinen Gast ruhig sitzen lies. 


        Dir gefallen unsere Reportagen und du hättest uns gerne an deinem Tag dabei? Dann schick uns eine Nachricht!